Es geht weiter

Es war lange ruhig, doch nun geht es weiter mit dem HerzensErfolg.

Es gab auch einige Gründe für diese recht lange Ruhepause.

 

Was ist alles passiert?

Wir sind im Sommer 2017 in eine schöne Wohnung in einen kleineren Vorort gezogen. Wir sind jedoch nicht zu dritt, sondern zu viert hier eingezogen. Nur wussten wir erst einmal nichts davon. Im Februar 2018 bin ich noch einmal Mama geworden. Seitdem hat sich unsere Welt nochmals gedreht und wir genießen unseren kleinen großen Wonneproppen.

Nur ein paar Wochen später, Ende März bekamen wir die Hiobs-Botschaft, dass uns die Wohnung, in die wir gerade erst eingezogen waren, wegen Eigenbedarf des Vermieters gekündigt wird. Wow, das war ein Schlag. Statt Ruhe mit dem Baby hat uns das alle ganz schön auf- und durchgewirbelt. Es hat sich angefühlt, als ob einem der Boden unter den Füßen weggerissen wird. Ich hatte so kurz nach der Geburt nicht wirklich die Kraft, schon wieder Kisten zu packen und etwas Neues zu suchen. Letztlich konnten wir nun doch wohnen bleiben, da die Nachbarfamilie ausgezogen ist. Aber auch das war für sich genommen eine herbe Erfahrung.

Ich habe mich im ersten Halbjahr sehr üben dürfen in der Annahme dessen, was ist und in Vergebung mir selbst und allen anderen gegenüber.

Manchmal frage ich mich dann tatsächlich, wozu das gut sein soll. Doch das weiß man bekanntlich nie.

Mehr zu diesem Thema findest Du in diesem Blogbeitrag: Wer weiß, wozu es gut ist.

 

Im Sommer ist nach langer Krankheit meine liebe Schwiegermama von uns gegangen.

Noch so ein Schlag!

Auch wenn es mir sehr schwer fiel, sie vor ihrem Tod so leiden zu sehen, ist die Endgültigkeit doch wieder und wieder schmerzhaft und führt uns die Endlichkeit unseres Seins so unwiderruflich vor Augen.

Ein bisschen tröstet mich, dass meine Schwiegermama doch ein erfülltes Leben leben durfte, in ihrem Garten und mit ihren Kindern und Enkeln.

Dies mahnt mich natürlich einmal mehr, auch mein erfülltes Leben zu leben, in dem Wissen, dass wir eben nicht wissen und nicht wissen können, wann es vorbei ist.

 

Natürlich möchte ich nicht vergessen, die schönen Punkte zu erwähnen!

 

Was mir gut tut:

 

Starke Frauen – Zusammenarbeit im Team.

Ich arbeite seit März 2017 mit und im HERZERWÄRMER! TEAM.

Wer uns auf Facebook folgt, der hat gesehen, was sich alles entwickelt hat.

Wir bieten einen HERZERWÄRMER! CLUB und HERZERWÄRMER! TREFFEN an.

In der Clubmitgliedschaft ist auch unser >> HERZERWÄRMER! Starter Online-Kurs << enthalten.

 

Schwesternschaft.

Auf meinem Blog wird es nun auch wieder lebendig.

Es wird unter anderem um das Thema Selbstwert gehen. Hier federführend ist meine Schwester unter dem Namen MoKuLa (für Monika Kusch-Lamprecht). Sie setzt sich seit einiger Zeit mit allen Themen rund um den Selbstwert auseinander und schreibt an ihrem Buch und für den HerzensErfolg-Blog.

Die Zusammenarbeit tut mir sehr gut. Ich freu mich, dass Du dabei bist, Moni! 🙂

Hier findest Du die ersten beiden Beiträge von Moni:

Wer ist MoKuLa?

Im Hier und Jetzt sein

 

Viel Spaß beim Lesen!

Von Herzen,

Birgit.

 

PS:

Lass uns gern wissen, was Dich am meisten zum Thema HerzensErfolg interessiert.

>> Hier kommst Du direkt zur Umfrage <<

Wir freuen uns auf Deine Antworten!

 

>>> Folge Herzenserfolg auf Facebook <<<

 

>>> Trage Dich hier für den Herzenserfolg Newsletter ein! <<<

 

Ein Gedanke zu „Es geht weiter

  1. Hallo liebe Birgit,
    ich bin dabei.
    Schön zu lesen, dass Du mit Deinem “ Herzenserfolg“ weiter machst.
    Super, dass Deine Schwester mit im Boot ist.
    Herzliche Grüße
    von Regina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*